FIGUREN-MUSIK-THEATER

2. internationales Figurentheaterfestival in der Hansestadt Lübeck

Vom 28. September bis 21. Oktober 2012 fand das 2. Figurentheaterfestival in der Hansestadt Lübeck statt.

Berichte zum Teil als Kurzvideos unter www.unser-luebeck.de. http://www.unser-luebeck.de/content/blogthemesite/70/312/

Diesmal zeigtenen wir neben deutschen auch Produktionen internationaler Figurentheater (von Österreich bis Kanada)
mit einer besonderen Themenstellung: MUSIK.MFT Festivalplakat (DOWNLOAD FESTIVALFLYER)
Figuren-Musik-Theater – eine vielfältig anregende Begegnung, künstlerischer "Forschungs"-Gegenstand für Puppenspieler, Musiker, Musikwissenschaftler und Regisseure. Die traditionellen, rhythmischen Wurzeln unseres europäischen Puppentheaters werden auf dem Petrikirchhof unser Festival eröffnen:

PUNCH & JUDY (GB), DE POPPEN AAN HET DANSEN (BE), THEATER FÜR EINZELGÄNGER (CH/GB/D), KASPER FÄNGT DAS KROKODIL (D), WALKACTS.
Biografien von Bach und Ravel, eine musikalische Reise durch die vier Jahreszeiten, Opern aus Papier oder mit Livefagott und Geige, DIE BREMER STATDTMUSIKANTEN, ein Musiker, der das Leben der PRINZESSIN GOLDENSCHÖN wieder lebenswert macht, singende Marionetten, ein kanadischer Zirkus aus Gestrandeten und Heimatlosen ORPHANS, die sensible Flüchtlingsgeschichte um ein BOOTSHAUS – und noch viel mehr Inszenierungen, größtenteils mit LIVE-MUSIK, geben sich zum

2. Figurentheaterfestival ein musikalisches Stelldichein im Figurentheater Lübeck.

Dieses Fest wurde begleitet durch eine Ausstellung des TheaterFigurenMuseum Lübecks zum Thema:

Im Reich der Schatten - Chinesisches Schattentheater trifft Peking-Oper

Gezeigt wurden Schattenfiguren, die berühmte Stoffe wie „Die weiße Schlange“ oder Szenen aus der chinesischen Kulturrevolution beinhalten. Neben den Figuren wurden Peking-Oper-Kostüme und Kopfbedeckungen von 1930 gezeigt. Mit Filmvorführungen, Fotografien und Vorträgen wird die Entwicklung beider Kunstformen, die von der UNESCO zu den Meisterwerken des mündlichen und inmateriellen Kulturerbes erklärt worden sind, bis in die Gegenwart hervorgehoben. Die Ausstellung stand unter der Schirmherrschaft der UNESCO.

Im Foyer des Figurentheaters zeigten wir eine Sonderausstellung über die Arbeiten der Puppet-Players aus München mit ihren abwechslungsreichen Inszenierungen mit Musik und speziellen Klangfiguren.

Und wieder waren andere Aufführungsorte mit eingebunden, so der Kirchhof vor St. Petri und das Theater Combinale.

Auftretende Bühnen:

Clive Chandler/Großbrittanien, Puppetplayers/Gauting, Puppentheater Gugelhupf/Gernsbach, Theater Salz und Peffer/Nürnberg, Plansjet/Belgien, Lempen teatre/Großbrittanien, Theater LakuPaka/Kaufungen, Mensch,Puppe/Bremen, Marmelock/Hannover, Wolfsburger Figurentheater Compagnie, Dorftheater Siemitz, Gingganz/Meensen, Theater im Wind/Berlin, Dornerei und Fantasietheater, Arche Nova/Leipzig, Papiertheater Strauss/Wien, Theater der Nacht/Northeim, Les Sages Fous/Canada

Änderungen am Spielplan

ACHTUNG! - Die Aufführung am 22.08. - Lappen will mit ... - muss leider entfallen!