»1933–1945 | Propaganda | Überleben | Widerstand«.

Erkennen wir Faschismus und seine Strukturen rechtzeitig? Schulprojekte stellen sich vor!

»1933–1945 | Propaganda | Überleben | Widerstand«.
In unserer Reihe über NS-Zeit und Figurentheater, die nun bereits im 4. Jahr stattfindet, kooperieren wir auch mit Schulen. Mit den Mitteln des Figurentheaters arbeiten Schülergruppen zum Thema NS-Zeit und schlagen eine Brücke zur Jetzt-Zeit.
Die Präsentation dieser Arbeiten findet auf der Bühne des Figurentheater Lübeck statt.
23. März 2017, 18.00 Uhr  Flyer-Download
Eintritt frei, vorherige telefonische Reservierung notwendig.


Theater-AG der Thomas-Mann-Schule
Leitung: Nina Marten / Theaterpäd. Begleitung: Ulrike Hoffmeier

Die aktuelle politische Situation ist erschreckend – ebenso die offensichtlichen Parallelen zu in der Vergangenheit liegenden Ereignissen, die doch schon längst hinter uns lagen – oder eben nicht? palmarum 2016
Die Gruppe der Thomas-Mann-Schule widmet sich dem Phänomen der Wiederholung historischer Ereignisse – Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft ... Wo liegen die Parallelen? Mit Maskenspiel und Figuren werden in einzelnen Szenen die Analogien plötzlich unangenehm deutlich.
Sie sehen das Ergebnis der Theater AG, die von Oktober 2016 bis März 2017 nachmittags an diesen Themen arbeitete. 


Darstellendes Spiel der Thomas-Mann-Schule, Palmarum-Projekt 2016, Foto: U. Hoffmeier



10. Klasse der Waldorfschule Lübeck
Leitung: Silka Kube
Theaterpädagogische Leitung: Ulrike Hoffmeier, Christiane Klatt

Die 10. Klasse der Waldorfschule Lübeck präsentiert die Ergebnisse eines 3-Tage-Workshops zum Thema »Figurentheater und NS-Zeit« – hier speziell im Fokus: Manipulation, Missbrauch, Propaganda, Widerstand. palmarum 2016
Die SchülerInnen konzentrieren sich auf die alte Form des Märchenerzählens, in dem die Analogien zur eigenen, heutigen Situation angedeutet werden und die Transferleistung vom Zuschauer erbracht werden muss.
Angelehnt an Märchen wie Andersens »Des Kaisers neue Kleider« zeigen SchülerInnen Szenen, die märchenhaft sind, aber Vorgänge verdeutlichen und auch Lösungen aufzeigen können.

Darstellendes Spiel zum Palmarum-Projekt 2016, Foto: U. Hoffmeier

Änderungen am Spielplan