Ronja Räubertochter

nach Astrid Lindgren

ronjaTheater Siemitz
Schatten-und Puppenspiel mit Musik und vielen Abenteuern
ab 6 Jahren
60 min

Ein Räuberabenteuer in einem Wald voller Druden, Gnomen und Rumpelwichten. Zum Donnerdrummel nochmal!
Zwei musizierende Räuber erzählen fröhlich die Geschichte von Ronja: ihrer aufregenden Geburt, ihrer Freundschaft zu Birk, von Streit und Kampf unter den wilden Räubern.
„Was ist mein, was ist dein, und wer soll der Stärkste sein ...?“ Doch Ronja und Birk haben andere Ideen!ronja
Die Figuren treten faszinierend aus der Schattenwelt heraus und kommen uns ganz nah. Die runde Schattenleinwand verwandelt sich zur Bärenhöhle, die Congas werden zum Höllenschlund und auch die Räuber wandern durch seltsame Welten.
Das Theater Siemitz hat die Geschichte spannend und unheimlich, fröhlich und rasant in Szene gesetzt.

 

ronjaSabine Zinnecker und Dietmar Staskowiak inszenierten ihr Stück mit lebhaftem Wechsel von Musik, munterem Schattenspiel und hinreißenden Figuren.
Sabine Zinnecker, seit 1988 in Gera, Wismar und dann selbständige Puppenspielerin und experimentelle Figurenbildnerin, baute die humorvolle Ausstattung zusammen mit dem bildenden Künstler und Regisseur Hans W. Scheibner aus Maßlow bei Wismar.

Regie: Hans W. Scheibner
Spiel: Dietmar Staskowiak, Sabine Zinnecker
Musik: Dietmar Staskowiak
Ausstattung: Sabine Zinnecker, Hans W. Scheibner
www.theater-siemitz.de

Änderungen am Spielplan

ACHTUNG! - Die Aufführungen an den Dienstagen: 08.08. - Dornröschen und am 15.08. - Trollalarm im Elchwald am 22.08. - Lappen will mit ... müssen leider entfallen!