Die Regentrude

nach Theodor Storm (1817-1888)

regentrudeFigurentheater Christiane Weidringer, Erfurt
ab 5 Jahren
45 min

Seit Jahren hat sich niemand mehr um die Regentrude gekümmert. So ist sie eingeschlafen, und es hat aufgehört zu regnen. Maren und Andres, die gern heiraten möchten, brechen auf, die Regentrude zu wecken. Aber den Feuermann zu überlisten und das Zaubersprüchlein zu behalten, das ist nicht so leicht ... Und am Ende dürfen sie doch Hochzeit halten.
Eine Gauklerin mit ihrer Geige, einem geheimnisvollen Stuhl und sorgfältig ausgewählten und ausgezeichnet gestalteten Stoffen erzählt die Geschichte. Immer wieder verwandelt sie sich in den Stoffkostümen: zu Bäumen, zum Bauern, zum Feuermann und auch zur wunderschönen Regentrude. Ihre Metamorphosen begleiten Storms schöne Erzählsprache und die beiden Kinder durch die Geschichte.
Christiane Weidringer schloss den Studiengang Figurentheater in Stuttgart ab und lebt und arbeitet seit 1996 in Erfurt. Mit ihrer munteren Art führt sie die Zuschauer augenzwinkernd durch diese erstaunliche Geschichte. Maren und Andres gestaltete der erfahrene Dresdener Figurenbildner Matthias Hänsel als Tischtheaterfiguren.
 
Regie: Harald Richter
Spiel: Christiane Weidringer
Ausstattung: Matthias Hänsel
www.weidringer.de

Änderungen am Spielplan

ACHTUNG! EMIL ELCH SUCHT EINEN FREUND am Fr 31. März muss leider entfallen!